Praktikanten vorgestellt: Vanessa Schwedes

Vanessa Schwedes

Eine neue Saison – ein neues Semester. Vanessa Schwedes studiert  Angewandte Trainingswissenschaften an der Technischen Hochschule Deggendorf und wird uns für diese Saison als Praktikantin im Leichtathletik-Training zur Verfügung stehen. Die 20-jährige Hessin ist eine erfahrene Leichtathletin. Aber auch abseits der Bahn ist sie sportlich aktiv – zu ihren Hobbies zählen vor allem das Reiten und Skifahren.


In einem kurzen Interview stellt sich die neue Trainerin für den Kinderbereich vor:


Mit 6 Jahren habe ich angefangen Leitathletik zu machen. Am Anfang habe ich Fußball gespielt und nach einiger Zeit meinten meine Eltern, dass Fußball kein Sport für mich ist und es auch nicht Knochen schonend ist. Als passende Alternative hat sie da die Leichtathletik angeboten. Zu meinen Lieblingsdisziplinen gehören zum einem 100 m und 200 m, Weitsprung, Hochsprung, Kugel und Speerwerfen und natürlich auch Staffel laufen.


Das Studium war nicht von langer Hand geplant. Als ich mich nach meinem Schulabschluss dazu  entschlossen hatte, wusste ich zunächst die Richtung nicht. Irgendwann ist mir die Idee gekommen das ich ja eigentlich was mit Sport studieren könnte. Bei einer Suche nach passenden Studiengängen bin ich dann auf den Studiengang Angewandte Trainingswissenschaften der THD gestoßen und so stand fest, dass ich in Deggendorf studiere. Bis jetzt gefällt mir das Studium sehr gut, es ist auch sehr Interessant, jedoch ist es schwer nach so kurzer Zeit zu sagen, wo die Reise einmal hingegen wird.


Durch das Praktikum selbst erhoffe ich mir zu lernen, eine eigene Trainingsgruppe Leiten und Trainieren zu können und dass ich neue Trainingsmethoden kennen lerne und sie dann mit den Kindern umsetzten kann.
Ich denke, dass jeder Verein unterschiedliche Trainingsmethoden anwendet um bestimmte Leistungen zu fördern. Darum hoffe ich, dass ich bestimmte Übungen die ihr vielleicht noch gar nicht kennt oder auch andere Trainingseinheiten aus meinem Heimatverein hier einbringen kann.