2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012

 

Kreismeisterschaften

Straubing - SA, 30.06.2018

Veranstaltung

kreis straubing 2018

Bei Hitze in Straubing zu zahlreichen Bestleistungen

Die Kreismeisterschaften des Kreises Donau-Wald fanden in diesem Jahr in den Einzeldisziplinen in Straubing statt. Der TSV 1861 Deggendorf ging mit 29 Sportlern an den Start und sammelte 14 Kreismeistertitel und 15 2. Plätze. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann.
Kreismeister über 100 m in Bestzeit von 12,97 s wurde der 14-jährige Moritz Riesinger, der auch den Weitsprung mit 4,90 m gewann. Bei den elfjährigen Jungen ging Simon Kramhöller an den Start. Er sicherte sich jeweils den 5. Platz über 50 m in 9,12 s, im Weitsprung mit 3,27 m und im Ballwurf mit einer Weite von 24,00 m. Sein zehnjähriger Vereinskollege Jakob Stern belegte über 50 m den 2. Platz in 8,66 s und kam im Weitsprung mit 3,20 m auf den 4. Rang. Sein achtjähriger Bruder Lukas Stern erreichte über 800 m den 2. Platz in 3:29,95 min, gefolgt von Philipp Holzer auf Platz 7. Im Weitsprung landete Lukas Stern auf 3,08 m, was ihm den 3. Platz einbrachte. Philipp Holzer musste sich mit 1,95 m zufriedengeben. Über 50 m sprintete Lukas Stern in 9,43 s auf Platz 4, sein Trainingspartner Philipp Holzer kam auf Platz 7. Der Ball flog bei Lukas Stern auf eine Weite von 13 Metern, Philipp Holzer erreichte 8 Meter.
Auch in der Frauenklasse gingen Sportlerinnen des TSV 1861 Deggendorf an den Start. Über 100 m wurde Jasmin Barthold 1. vor Nicola Plößner. Auch im Weitsprung hatte Jasmin Barthold die Nase vorn, gefolgt von Sandra Fritsche, die 4,10 m sprang. Die Frauenstaffel mit Sandra Fritsche, Nicola Plößner, Hannah Leitgeb und Jasmin Barthold schlug sich mit einer Zeit von 55,43 s sehr gut. Nur zwei U16-Staffeln kamen vor ihnen ins Ziel. Eine davon war die Deggendorfer Staffel mit Annika Friese, Chiara Hacker, Pia Stern und Agnes Leitgeb in 54,69 s (Platz 2).
Die 15-jährige Agnes Leitgeb wurde doppelte Kreismeisterin über 100 m in 13,48 s, einer neuen persönlichen Bestleistung, und über 300 m in 43,92 s. Im Kugelstoß belegte sie mit 7,52 m Platz 3. Ihre 14-jährige Trainingspartnerin Chiara Hacker siegte im Kugelstoß mit 9,23 m und im Diskuswurf mit Bestleistung von 23,42 m. Über 100 m wurde sie mit der Bestleistung von 14,40 s 2. Die gleichaltrige Deggendorferin Annika Friese hatte im Hochsprung mit dem Wind zu kämpfen und musste sich mit 1,25 m und Platz 2 zufriedengeben. Über 100 m erreichte sie Platz 4 (14,82 s). Greta Heigl erreichte mit 3,73 m eine neue Bestleistung im Weitsprung (Platz 8) und 15,14 m im Speerwurf bedeuteten Platz 4.
In der Altersklasse U14 überzeugten die Mädchen mit einer Reihe von persönlichen Bestleistungen. Über 75 m erreichten die 13-jährigen Luisa Kramhöller und Lara Wenig mit Bestleistungen Platz 2 und 3 (11,11 s / 11,18 s). Pia Stern landete in 11,61 s auf Platz 6 und Celina Zölfl nach 12,33 s auf Rang 9. Die 12-jährige Nicola Riesinger erreichte Platz 7 mit 12,38 s.
Über 800 m wurde Natalie Wallstabe Kreismeisterin in 2:50,75 min, gefolgt von Emma Fritsche (2:54,53 min). Die 4x75 m-Staffel in der Besetzung Inga Friese, Natalie Wallstabe, Theresa Neißendorfer und Luisa Kramhöller wurde mit einer Zeit von 43,06 s Kreismeister. Die zweite Staffel des TSV Deggendorf mit Nicola Riesinger, Celina Zölfl, Emma Fritsche und Lara Wenig kam auf Platz 4 (45,25 s).
Im Hochsprung wurde die 13-jährige Natalie Wallstabe mit einer Höhe von 1,38 m 2., die 12-jährige Inga Friese landete mit 1,35 m auf Platz 3. Kreismeisterin wurde Inga Friese im Weitsprung mit einer Bestleistung von 4,54 m, ihre gleichaltrige Vereinskollegin Nicola Riesinger landete mit 3,36 m auf Rang 13. Natalie Wallstabe (W13) belegte mit 4,48 m Platz 3 in ihrer Altersklasse, Luisa Kramhöller folgte mit 4,25 m auf Platz 4 und auch Emma Fritsche gelang eine Bestleistung mit 3,83 m, was Platz 7 bedeutete. Im Kugelstoßen stellten alle Mädchen ihre Bestleistung ein. Pia Stern gewann mit 7,65 m, gefolgt von Luisa Kramhöller (6,34 m) und auf Platz 3 landete Lara Wenig mit 5,75 m. Auch im Diskuswurf wurde Pia Stern Kreismeisterin mit 21,78 m, gefolgt von Lara Wenig, die mit Bestleistung von 18,79 m auf Platz 2 landete. Luisa Kramhöller kam mit Bestleistung im Speerwurf von 17,87 m auf Platz 3. Die 12-jährige Nicola Riesinger ging auch im Kugelstoß an den Start und belegte in ihrer Altersklasse mit 5,43 m Platz 2.
In der Altersklasse U12 gingen Katharina Goller, Lucie Heigl und Sarah Holzer an den Start. Über 50 m erreichte Lucie Heigl den sechsten Platz in einer Zeit von 8,83 s das Ziel, gefolgt von Katharina Goller in 8,88 s und Sarah Holzer benötigte 10,31 s. Katharina Goller quälte sich in sengender Hitze auch über die 800 m ins Ziel. Sie lief 3:19,07 min, was insgesamt Platz 4 bedeutete. Den Weitsprung beendete die 11-jährige Lucie Heigl mit 3,25 m als 10., Sarah Holzer kam mit 2,35 m auf Rang 15. Katharina Goller (W10) wurde mit 3,16 m 13. Den Ball schleuderte Lucie Heigl auf 24 m und sicherte sich den silbernen Pokal, Sarah Holzer kam auf 12,50 m (13.). Katharina Goller warf 16 m weit, was in ihrer Altersklasse Platz 10 einbrachte.
Bei den Jüngsten gingen Lia Mundt (W9), Finola Walz, Sarah Schäfer (beide W8), Klara Fröhlich und Charlotte Wallstabe (7Jahre) an den Start. Lia Mundt erreichte den 4. Platz über 50 m in 9,12 s, landete im Weitsprung auf Platz 8 (2,76 m) und warf den Ball auf 14,50 m (6.). Finola Walz wurde 10. über 50 m (10,01 s), vor Charlotte Wallstabe (10,54 s - 13. Platz), Sarah Schäfer (10,70 s) und Klara Fröhlich (11,23 s). Auch über 800 m überzeugte Finola Walz. Sie lief ein sehr couragiertes Rennen und kam mit einer Zeit von 3:34,58 min als 2. ins Ziel, Charlotte Wallstabe belegte Platz 4 (3:43,07 min) und Klara Fröhlich kämpfte sich bei ihrem ersten Wettkampf in 4:02,57 min ins Ziel.
Auch im Ballwurf kam Finola Walz auf Platz 2. Sie warf 15,50 m weit, Sarah Schäfer kam auf 13,50 m (5.), Charlotte Wallstabe auf 9,00 m (13.) und Klara Fröhlich auf 5,00 m (18.). Den Weitsprung beendete Finola Walz mit 3,00 m als Drittplatzierte. Sarah Schäfer folgte auf dem 7. Platz (2,80 m), Charlotte Wallstabe wurde 11. (2,65 m) und Klara Fröhlich landete auf dem 18. Rang (2,05 m). Die 4x50 m-Staffel der Altersklasse U10 (Lia Mundt, Finola Walz, Sarah Schäfer und Charlotte Wallstabe) kam in 40,17 s als 2. ins Ziel.

Klassen & Disziplinen

U10

W, M 50m, 4x50m, Weit (Zone), Schlagball (80g)

U12

W, M 50m, 4x50m, Weit (Zone), Schlagball (80g)

U14

W, M 75m, 4x75m, Hoch (Anfangshöhe 1,05m), Weit, Kugel, Speer

U16

W, M 100m, 300m (nur 2002), 4x100, Hoch, Weit, Drei (nur 2002), Kugel, Speer

U18

W, M 100m, 200m, 400m, 800m, 4x100m, Hoch, Weit, Drei, Kugel, Speer

U20

W, M 100m, 200m, 400m, 800m, 4x100m, Hoch, Weit, Drei, Kugel, Speer

Frauen

100m, 200m, 400m, 800m, 4x100m, Hoch, Weit, Drei, Kugel, Speer

Männer

100m, 200m, 400m, 800m, 4x100m, Hoch, Weit, Drei, Kugel, Speer

Zeitplan

Zeitplan

Anmerkung: Zeitpläne können sich bis unmittelbar vor Wettkampfbeginn ändern, die Richtigkeit kann deshalb nicht garantiert werden.

Organisatorisches

Wettkampfort:
Sportanlage Süd-West
Alburger Rennweg 12
94315 Straubing

Meldeschluss:
27.06.2018

Wettkampfbeginn:
10:00 Uhr
Anwesenheit:
09:00 Uhr

Ergebnisse

AthletKlasse50/75/100 mWeitHochKugelDiskusBall/Speer300/800 m
Lukas Stern M8 9,43 s 3,08 m - - - 13,00 m 3:29,95 min.
Philipp Holzer M8 11,25 s 1,95 m - - - 8,00 m 4:15,35 min.
Jakob Stern M10 8,66 s 3,20 m - - - - -
Simon Kramhöller M10 9,12 s 3,27 m - - - 24,00 m -
Hannes Fritsche M12 - - - - - 18,66 m 2:59,76 min.
Moritz Riesinger M14 12,97 s 4,90 m - - - - -
Charlotte Wallstabe W8 10,54 s 2,65 m - - - 9,50 m 3:43,58 min.
Klara Fröhlich W8 11,23 s 2,05 m - - - 5,00 m 4:02,57 min.
Sarah Schäfer W8 10,70 s 2,80 m - - - 13,50 m -
Finola Walz W8 10,01 s 3,00 m - - - 15,50 m 3:34,58 min.
Lia Mundt W9 9,12 s 2,76 m - - - 14,50 m -
Katharina Goller W10 8,88 s 3,16 m - - - 16,00 m 3:19,07 min.
Lucie Heigl W11 8,84 s 3,25 m - - - 24,00 m -
Sarah Holzer W11 10,31 s 2,35 m - - - 12,50 m -
Inga Friese W12 - 4,54 m 1,35 m - - - -
Luisa Kramhöller W13 11,11 s 4,25 m - 6,34 m - 17,87 m -
Lara Wenig W13 11,18 s - - 5,75 m 18,79 m - -
Pia Stern W13 11,61 s - - 7,65 m 21,78 m - -
Celina Zölfl W13 12,33 s - - - - - -
Nicola Riesinger W13 12,38 s 3,36 m - 5,43 m - - -
Emma Fritsche W13 - 3,83 m - - - - 2:54,53 min.
Natalie Wallstabe W13 - 4,48 m 1,38 m - - - 2:50,75 min.
Chiara Hacker W14 14,40 s - - 9,23 m 23,42 m - -
Annika Friese W14 14,82 s - 1,25 m - - - -
Greta Heigl W14 - 3,73 m - - - 15,14 m -
Anges Leitgeb W15 13,48 s - - 7,52 m - - 43,92 s
Jasmin Barthold F 14,43 s 4,34 m - - - - -
Nicola Plößner F 15,16 s - - - - - -
Sandra Fritsche F - 4,10 m - - - - -

4x50 m Staffel
WK U10

Finola Walz
Lia Mundt
Sarah Schäfer
Charlotte Wallstabe

40,17 s

Platz 2

4x75 m Staffel
WJ U14

Fritsche Emma
Celina Zölfl
Nicola Riesinger
Lara Wenig

45,25 s

Platz 4

4x75 m Staffel
WJ U14

Inga Friese
Luisa Kramhöller
Theresa Neißendorfer
Natalie Wallstabe

43,06 s

Platz 1

4x100 m Staffel
WJ U16

Annika Friese
Chiara Hacker
Pia Stern
Agnes Leitgeb

54,69 s

Platz 2

4x100 m Staffel
Frauen

Sandra Fritsche
Nicola Plößner
Hannah Leitgeb
Jasmin Barthold

55,43 s

Platz 1